BENGALISCH ROMANISIERT — MIT ONLINE KLÄNGEN

 

Teaching Truth in Bengali
through German

Die Wahrheit auf Bengalisch Lehren

The purpose of this file is for you to learn the principles of the Bengali alphabet and its pronunciation. Instead of you learning the Bengali script, the Bengali letters are replaced with Roman characters.  This allows you to speak clearly from the very beginning.  (1 Corinthians 14:8).

Der Zweck dieser Datei ist daß Sie die Grundsätze des bengalischen Alphabets und seine Aussprache lernen.  Anstatt die Buchstaben der Bengalischen Schrift zu lernen, können Sie nur lateinische (romanisierte) Buchstaben verwenden.  Dadurch können Sie von Anfang an klar sprechen.  (1 Korinther 14:8).

LIST OF CONTENTS

Inhaltsverzeichnis

Click on the links:
Klicken Sie auf den Hyperlinken:

Audio Files
Audio-Dateien

General Notes
Allgemeine Hinweise

Pronunciation of Roman Characters
Aussprache der romanisierten Buchstaben

Romanized Script System
Romanisiertes Schriftsystem

Phonetic Representation
Phonetische Darstellung

Author’s Letter
Ein Brief vom Autor


GENERAL NOTES
Allgemeine Hinweise

1.     Bengali letters underlined distinguish the ‘cerebral’ sound from the ‘dental’ family.
Unterstrichene bengalische Buchstaben unterscheiden die “zerebralen” Laute von der Familie der “dentalen” Laute.

2.     The shape of Bengali characters may change according to context: independent, initial, medial, or final.  In contrast, the Roman characters do not change at all.
Die Form der bengalischen Buchstaben mag Die Form der Zeichen kann manchmal nach Kontext ändern.  Im Gegensatz dazu die romanisierte Buchstaben brauchen niemals zu ändern.

[Go to Top]  [Go to Contents]
[Oben der Seite]  [Inhaltsverzeichnis]


AUDIO FILES TO GUIDE PRONUNCIATION
AUDIO-DATEIEN DIE DIE AUSSPRACHE GEBEN

1.   Sounds can be played by clicking on the hyperlinks in the table.  These call audio files on the website.
Wenn Sie in der Tabelle auf die Hyperlinks klicken, so können Sie die Laute spielen.  Diese Links rufen audio-Dateien auf der Website.

2.   The sounds can be all be downloaded.  If necessary, follow the instructions given at this link, downloadsounds.htm.
Sie können die Laute unterladen.  Wenn es notwendig ist, dann sollten Sie der Anweisung auf downloadsounds.htm folgen.

3.   When you want to learn the Bengali script, other helps are provided using audio files, such as the sound charts and other pronunciation routines.
Wenn Sie die bengalische Schrift lernen wollen, dann können Sie andere Hilfe verwenden, wie Tabellen der Klänge und andere Routinen für die Aussprache.


PRONUNCIATION OF ROMAN CHARACTERS
AUSSPRACHE DER ROMANISIERTEN BUCHSTABEN

Vowels VOKALE

PRONUNCIATION OF VOWELS

DIE AUSSPRACHE DER VOKALE

ROMAN CHARACTERS

ROMANISIERTE BUCHSTABEN

ENGLISH SOUND

LAUT AUF DEUTSCH

AS IN THE ENGLISH WORD

WIE IM DEUTSCHEN WORT

AFTER A CONSONANT (e.g. after “k ”)

NACH EINEM KONSONANT (zB. nach “k`”)

“ ` ”
(no vowel)
(ohne Vokal)

(no vowel)
(ohne Vokal)

(no sound after ‘k’ in “black_”)
(stumm nach ‘k’ in “Blick_

k`

a

very short “o”
“o”
sehr kurz

(hints: ~“å”)
(Hinweis: ~“å”)

 off” (inherent a)
“volkommen”,
“hilflos”

(
der anhangende
Vokal “a”
)

ka
(~“”)
(~“”)

aa

long “a”
langer “aa”
“ah”

“far”
Saal, Paar
Stahl, Zahn

kaa

a , a, yaa

flat “a
ebener “a”

apple”
Spannung,

platt

ka
(~“kyaa”)
(~“kyaa”)

 i

short “i”
kurzer “i”

“pill”
Willig

ki

ii

long “i”, long “ee”
langer “ie”,
“ieh”

“pip”, “peel”
Ziel
empfiehlt

kii

u

short “u”
kurzer “u”

“pull”
herunter

ku

uu

long “u”, long “oo”
langer “uh”

“pool”
Stuhl

kuu

rri

short “ri”
kurzer “ri”

“dribble”
frisiert,
Christlich

krri

e

short “e”
kurzer “e”

“pegging”
Stellung

ke

ee

long “oi” (diphthong for long “ee”)
langer “eu”
(diphthong für langer “ee”)

“point”
feurig

kee
(~“koi”)
(~“keu”)

o

medium “o”
mittel “o”

“pond”
von

ko

oo

long “o”, “ou”, “ow”
langer “oh”, “au”
(diphthong für
langer “oo”)

“poke”, “pole”, “pound”, “power”
wohl,
kauf

koo
(~“kou”), (~“kau/kow”)
(~“kau”)

nasal “ng”, but no “g”
nasaler “ng” ohne “g”

“singer”
sang

kan°
(“kang”)
(~“kång”)

hha

abrupt “h”
“hh” - plötzlich,
streng ausgetmet

“Judah had”
Weh haben

kahh
(~“kåhh”)
(~“kåhh”)

^

faint nasal “n” as in French
leicht nasaler “n”
wie auf Französisch

“Non, ton son est bon
nktlich,
pointe, bon

ka^
(~“kan”)
(~“kång”)

Consonants KONSONANTEN

Note that the sounds whose Romanization contains “-h” must be breathed.  So, “kh” is like “ka” but breathed.  (There is nothing similar in English.)
Beachten Sie die Konsonanten deren Romanisierung “-h” enthält.  Diese Konsonanten werden mit klarer Ausatmung ausgesprochen.  So,
“?” “kha” klingt wie “?” “ka” aber mit folgendem ausgetmeten“-h” zusammen.  (Solche Laute sind selten in modernen Deutsch gehört.)

 

PRONUNCIATION OF CONSONANTS

DIE AUSSPRACHE DER KONSONANTEN

PHYSICAL CLASS

KLASSIFI-ZIERUNG

ROMAN CHARACTERS

ROMANISIERTE BUCHSTABEN

ENGLISH SOUND

LAUT AUF DEUTSCH

AS IN THE ENGLISH WORD

WIE IM DEUTSCHEN WORT

Guttural
-in the throat
Guttural
-in der Kehle

k

k

 k

keen

klein

kh

kh

kh

rockhead

Krankheit

g

g

 g

got

gut

gh

gh

gh

slagheap

Trägheit

n

 n

donkey

denken

Palatal
- on the palate
Palatal
-am Gaumen

c
(hints: “tch”)
(Hinweis: “tsch”)

ch

tsch

chair

entscheiden

ch
(hints: ~“tchh”)
(Hinweis: “tschh”)

tchh

tchh

matchhead

Deutsch hören

j

j

 dj

enjoy

Adjutant,
Sandjacht

jh

dgeh

geh

hedgehog

Garage-halter

n

 n

enjoy, pinch

nschen

Cerebral or Retroflexive - with the tongue bent back on the roof of the mouth
Zerebral
-auf dem Dach des Munds

t

t

 t

alter

ältlich

th

th

th

malthouse

Zelthalter

d

d

 d

holder

Bildlich

r

r, rr

r , rr

millrun, barrel

Errettung, herrlich,
Ohrring

dh

dh

dh TTTT

goldhammer

Bildhauer

rh

rrh

rrh , rh

myrrh lump

erholen, Wehrhaft

n or
n
or oder  

n

 n

inlaid

Kellner

Dental
- on the teeth
Dental
-auf den Zähnen

t

t

 t

panting

Tante

th

th

th

anthill

Plattheit

d

d

d

beds

gedacht

dh

dh

dh

bedheads

standhaft, Jagdhund

n

n

 n

bending

Kinder

Labial
- on the lips
Labial
-auf den Lippen

p

p

 p

peace

Planke

ph

ph

ph

uphold

Gyroskophalter,

Photgraph, helfen,

hervor

b
(or v, w)
(oder v, w)

b, (w), (v)

b
( v, w )
( aue )

bob
(twin)
(advise)

geben,
Klavier, ewig,
bauen

bh

bh

bh

nibholder

Treibhaus

m

m

 m

mop

Name

Forward
- Semi-Vowels
Vorwärts
-Halbvokale

y
(hints: ~“j”)
(Hinweis: ~“dj”)

j

 dj

jog

Adjutant,
Sandjacht

y

y

 y ,
  j 

yes

yacht,
 jacht, anjochen

r

r

  r 

red

rot

l

l

  l  

led

leicht

Sibilants
Sibilanten
-zischend

sh

sh

sch

dishes

waschen

s
(hints: ~“sh”)
(Hinweis: ~“sch”)

sh

sch

rashly

falsche, schlecht

s
(hints: ~“sh”)
(Hinweis: ~“sch”)

sh, s

sch
  s 

washroom,
ensure

Schritt
verstehen

s before t, th, p, ph
s vor t, th, p, ph

s

  s 

stop

Gottes, Westen

Semi-guttural - Semi-Vowel
Halbguttural
-Halbvokale

h

h

  h 

happy

half, Neuheit

[Oben der Seite]  [Inhaltsverzeichnis]


ROMANIZED SCRIPT SYSTEM

ROMANISIERTES SCHRIFTSYSTEM

The Romanized form is a script system in which each Bengali letter is matched accurately and uniquely by a character (or a group) taken from the Roman alphabet.  Many of these sound nearly the same as the normal sound of the Bengali character.  However, some Bengali characters are sometimes pronounced differently from normal.  In these cases we provide phonetic hints like “(~shaak’kå)”.

A further great benefit of this Romanization method is its conformity of use in all the aids that we provide that we provide for other Sanskrit-based languages.  So you can easily adapt to these scripts and languages.  Some students have learned the Bengali script with the help of the Romanized script in less than two days. 

It also conforms with the  Romanized typing method available with Jaspell's free Jaldi Multilingual  Word Processor Software Package.

Die romanisierte Form ist eine Skript-System worin jeder bengalische Buchstabe genau und eindeutig durch einem Zeichen (oder mit einer Gruppe) des römischen Alphabets ersetzt ist.  Viele dieser klingen fast das gleiche wie den normalen Laut des bengalischen Zeichens.  Jedoch sind einige bengalische Zeichen manchmal unterschiedlich ausgesprochen.  In diesen Fällen bieten wir phonetische Hinweise wie “(~shaak’kå)”.

Ein weiterer großer Vorteil dieser Romanisierung-Methode ist die Übereinstimmung ihrer Benutzung im Hilfsmittel das wir bieten für andere Sprachen die sich auf Sanskrit gründen.  Also können Sie leicht an diesen Schriften und Sprachen anpassen.  Einige Schüler haben das bengalische Skript mit Hilfe des romanisierten Skripts in weniger als zwei Tagen gelernt.

Es entspricht auch der romanisierten Eingabe-Methode die durch Jaspells freie Jaldi Mehrsprachige Textverarbeitung Softwarepaket benutzt ist.

[Über Audio-Dateien]  [Aussprache]
[Oben der Seite] 
[Inhaltsverzeichnis]


PHONETIC REPRESENTATION

PHONETISCHE DARSTELLUNG

To begin with you may feel that you would prefer to read the simplest representation of the approximate sound of the Bengali.  That is fine, if we are only learning some set phrases off by heart.  However, a language like Bengali is more complicated because of its numerous, variable sounds and letters.

If you want to spell correctly so as to write Bengali, you will need a more accurate system of writing.  It is necessary in order to progress and to recognize or construct other sentences in different, unexpected circumstances.

In essence, the Bengali alphabet has far more sounds than the number of characters in the Roman alphabet.  The language cannot be written sufficiently accurately purely in a phonetic form, because more than one Bengali letter can have the same sound.  You cannot tell consistently what letters are being represented.  Some students might write the example of “witness” approximately as “shako”.  However, there are three different letters that can be pronounced like (~“sha”), and several letters or groups of letters can be pronounced like (~“ka” or ~“kka”).  If the pronounciation differs greatly from the normal way, we show more exact phonetic suggestions, such as (~“shaak’kå”).

Instead of attempting to replace the Bengali script merely with an approximate phonetic representation, we use a well-established alternative Romanized Script accompanied by audio files.  These will help you learn the relationship between the sounds, the Bengali characters, and their equivalent Romanized characters.

If you wish, you can adapt better to the Romanization of the Bengali sounds by reading the letter below from the author.  Also, you can click on Contact Us! at www.jaspell.co.uk.

Anfangs können Sie fühlen, dass Sie es vorziehen, die einfachste Darstellung des ungefähren bengalischen Laut zu lesen.  Das ist in Ordnung, wenn wir nur einige bestimmte Sätze auswendig lernen.  Eine Sprache wie Bengalisch ist jedoch komplizierter, weil sie zahlreiche und veränderliche Laute und Buchstaben hat.

Wenn Sie mit richtiger Schreibweise Bengalisch lesen und schreiben wollen, dann benötigen Sie eine genauere System des Schreibens.  Dies ist notwendig, um Fortschritte zu machen, so dass Sie andere verschiedene, unerwartete Sätze verstehen können werden.  Danach können Sie neue Sätze konstruieren.

Im Wesentlichen verwendet das bengalische Alphabet viel mehr Laute als die Anzahl der Zeichen in das lateinische Alphabet.  Wenn die Sprache rein in einer phonetischen Form geschrieben ist, dann kann die Sprache nicht genau geschrieben werden, da mehrere bengalische Buchstaben den gleichen Laut haben können.  Sie können nicht einheitlich sagen, welche Buchstaben vertreten sind.  Einige Schüler könnten etwa als “tschako” am Beispiel “Zeuge” schreiben.  Allerdings gibt es drei verschiedene Buchstaben, die wie (~ “sha”) ausgesprochen werden können.  Mehrere Buchstaben oder Buchstabengruppen können wie (~“ka” oder ~“kka”) ausgesprochen werden.  Wenn die Aussprache weit von der normalen Aussprache verändert ist, dann zeigen wir genauere phonetische Hinweise, z.B. (~“shaak’kå”). 

Anstatt zu versuchen, das bengalische Skript lediglich mit einer ungefähren phonetische Darstellung zu ersetzen, verwenden wir ein etabliertes alternatives romanisiertes Skript begleitet von audio-Dateien.  Dies hilft Ihnen die Beziehung zwischen den Lauten, den bengalischen Zeichen und ihren entsprechenden romanisierten Zeichen zu lernen.

Wenn Sie möchten, können Sie besser der Romanisierung der bengalischen Laute anpassen, wenn Sie den folgenden Brief vom Autor lesen.  Außerdem können Sie auf Contact Us! an www.jaspell.co.uk klicken.

[Brief vom Autor]  [Aussprache]
[Oben der Seite]  [Inhaltsverzeichnis]


LETTER FROM THE AUTHOR

Dear Student of Bengali,

You may be puzzled about how we have used Roman characters to represent Bengali sounds.

The number of Roman characters is far less than the number of characters in the Bengali alphabet.  Therefore, some of these are represented by a combination of Roman characters.

European languages pronounce some of the Roman characters in several different ways.  Our Romanized Bengali may use them in yet another way.

Note that in French you may write the sound of “verre” also as “ver”, “vers”, “vert”, “verts”, or “vair”.  Moreover, “v” is pronounced differently in German than these other languages.  In English, a letter may be pronounced in numerous ways.

In Italian or Portuguese or Spanish "c" is pronounced differently in "ca" than in "ce".  When we learn Mandarin Chinese using its Romanized form, Pinyin, we find that “c” sounds like “ts”.  Enjoy reading Zulu, in which “c” is clicked on the palate!  So, we just try to adapt to any new ways of pronouncing these Roman characters.

Anyhow, any mysteries here should not inhibit you for very long, if you use the sound files and other pronunciation aids we have provided you.  Some have used this method and learned to read Bengali within two days.  The same representation of the Classification of Sounds can be applied equally to many related languages from North India and Nepal.

With best wishes,

The Author.

EIN BRIEF VOM AUTOR

Sehr geehrte Schüler von Bengalisch

Sie sind vielleicht erstaunt über wie wir lateinischen Buchstaben verwendet haben, um bengalische Laute darzustellen.

Die Anzahl der lateinischen Buchstaben ist weit weniger als die Anzahl der Zeichen im bengalischen Alphabet.  Daher sind einige davon durch eine Kombination aus lateinischen Buchstaben dargestellt.

Europäische Sprachen sprechen einige der römischen Zeichen auf verschiedene Weise aus.  Unsere romanisierter Bengalisch kann sie auf noch eine andere Art und Weise verwenden.

Beachten Sie, dass in Französisch können Sie den Laut von “verre” auch als “ver”, “vers”, “vert”, “verts”, or “vair” schreiben.  Deutsch spricht “v” in einem verschiedenen Weg von anderen Sprachen aus.  In Englisch kann ein Buchstabe auf vielfältige Weise ausgesprochen werden.

Italienisch, Portugiesisch, und Spanisch sprechen “c” in “ca” in einem verschiedenen Weg als in “ce” aus.  Wenn wir Chinesisch Mandarin mit seiner romanisierte Form (Pinyin) lernen, finden wir, daß “c” wie “ts” klingt.  Haben Sie viel Spaß, beim Lesen der Zulu, in dem “c” am Gaumen geklickt wird!  Also, versuchen wir gerade zur Anpassung an jede neue Wege diese lateinischen Buchstaben auszusprechen.

Jedenfalls sollten hier Geheimnisse Sie sehr lange nicht behindern, wenn Sie die audio-Dateien und andere Hilfe verwenden, die wir Ihnen über die Aussprache zur Verfügung gestellt haben.  Einige haben auf diese Weise gelernt, innerhalb zwei Tage Bengalisch zu lesen.  Dieselbe Darstellung der Klassifikation der Laute kann auf viele verwandte Sprachen gleichermaßen angewendet werden.

Mit besten Grüßen,

Der Autor

 

[Aussprache]  
[Oben der Seite] 
[Inhaltsverzeichnis]

Sie sind auf: [Website - Home]   >  [Read or Speak a Language]    [Speak a Language]    >   [Speak Bengali]    >   [Die Wahrheit auf Bengalisch Lehren – durch Deutsch]    >   [Bengali Online Sounds -  German]       [Kontaktiere uns!] 

© 2015-2017 Jaspell (Jasper Burford and Ellen Burford)    Date of last edit: 19 March 2017